Die Antwort auf die Karte der Zukunft: Smart Mapping

DVW Kolloquium

07.05.2020, 17 Uhr
LGB, Heinrich-Mann-Allee 103, 14473 Potsdam, Haus 48, Raum 416 – Eingang über den Innenhof

Dr. Markus Seifert
Leiter der AdV-Arbeitsgruppe Smart Mapping, Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Bayern

pdfDie Antwort auf die Karte der Zukunft: Smart Mapping

Zu  Beginn  des  Jahres  2018  startete  die  AdV  ein  gemeinsames  Projekt  von  Bund  und Ländern, um die amtliche Kartographie zukunftsfähig zu machen und innovative Produkte zu entwickeln. Die Innovation von Smart Mapping liegt in der Neugestaltung einer modular aufgebauten  Entwicklungsplattform  für  eine  schnelle,  agile  und  wirtschaftliche  Erzeugung kartographischer  Produkte  der  Vermessungsverwaltungen.  Damit  soll  die  zentrale Weiterentwicklung der bekannten AdV-Standardprodukte schrittweise angegangen werden sowie  neue  oder  weiterentwickelte  kartographische  Produkte  erprobt  und  bereitgestellt werden.  In  diesem  Beitrag  werden  die  ersten  Ergebnisse  des  Projekts  "Smart  Mapping" vorgestellt.  Auf  Basis  der  zentralen  Entwicklungsplattform  wurde  ein  Prototyp  für  eine (mobile)  Vektorkarte  mit  3D-Gebäuden  und  Höhenlinien  erstellt.  Im  Rahmen  dieser Präsentation  wird  auch  auf  die  technischen  und  organisatorischen  Rahmenbedingungen, die  eingesetzte  Technologie  sowie  weitere  Innnovationspotentiale  von  Smart  Mapping eingegangen.

Erreichbarkeit:      Tram 91, 92, 93, 96, 98, 99, Haltestelle Kunersdorfer Straße

Nachsitzung: Gaststätte El Puerto (Mediterranes Restaurant mit spanischem Flair), Lange Brücke 6, 14467 Potsdam

Ja